Dipl.-Ing. Martin Bethin - Ulmenstraße 53 - 15370 Fredersdorf-Vogelsdorf (bei Berlin)
Luft, Wasser und Energie sind die Basis unseres Lebens. Sie sind zu kostbar, um sie zu verderben und zu verschwenden.
Auch im Bereich eines Ein- oder Mehrfamilienhauses kann die Haustechnik nur Teil eines Gesamtpaketes von Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Senkung der Betriebskosten sein.
Der Baukörper und das Verhalten der Bewohner sind wesentliche Verbrauchsgrößen. Beides gilt es zu überdenken und nach Möglichkeit zu verbessern.
Vor Energieerzeugung muss der sorgsame Umgang mit Energie stehen.
Energiesparen muss nicht Komfortverlust bedeuten.
Abluftwärmerückgewinnung verhindert unnötigen Energieverlust und sichert als Teil einer kontrollierten Lüftungs- oder Wärmepumpenanlage ein angenehmes Raumklima.
Zur Warmwasserbereitung und Restwärmeerzeugung bieten sich Sonnenenergie, nachwachsende Rohstoffe und Erdwärme an.
Der sinnvolle Einsatz von Speichertechnik sorgt für hygienisch erwärmtes Frischwasser bzw. Heizenergiebevorratung.
Wasser wird immer wertvoller. Unser Heimatklima wird inzwischen deutlich durch Regen- und Trockenzeiten bestimmt.
Anfallendes Regenwasser sollte nicht sinnlos abgeleitet und durch kostbares
Trinkwasser ersetzt werden. Speicherung, Nutzung und nahe Versickerung sind Alternativen.
Sparen und Bewahren
Ökohaustechnik